Betriebliche Krankenversicherung

Gesundheitsvorsorge bezahlt vom Chef

Obwohl dem Thema Gesundheit in der Arbeitswelt eine immer größere Bedeutung zugemessen wird, haben nur etwa 7 Prozent der deutschen Arbeitnehmer eine betriebliche Krankenversicherung.

Hierbei hat der Mitarbeiter je nach Firmenzugehörigkeit den Vorteil in den Genuss von Leistungen, die von der gesetzlichen Krankenkasse selten übernommen werden, zu kommen. Zum anderen erhalten Mitarbeiter ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten zusätzliche, gesundheitserhaltende Leistungen. Eine betriebliche Krankenversicherung ist damit der ideale Weg Versorgungslücken zu schließen und das arbeitgeberfinanziert:

„Gehaltserhöhung“ mit Mehrwert!

 100% für diverse Vorsorgeuntersuchungen (alle 2 Jahre)

 Gesundheitskurse & Impfungen max. 250 Euro p.a. Telefoncoaching bei psychischen Belastungen

 100% für Brillen und Kontaktlinsen, max 150 Euro innerhalb von 24 Monaten

 Füllungen, max 60 Euro p.a. für Prophylaxe, Parodontalbehandlung, Wurzelbehandlung

 40% der Gesamtkosten (inkl Implantate und Inlays)